Ein roter Stein liegt inmitten grauer Steine.

Was genau ist Glück und wie können wir es finden? Die Spirits erzählen heute, warum Kinder besser uns unterrichten sollten anstatt wir sie und wie man Glück von außen und innen heraus entwickeln kann.

Hier gibt es den Beitrag auch als Audio zum Anhören:

Ich: Was ist Glück?

Ich sehe einen weiblichen Spirit. Sie macht eine Art Tanz, dreht sich im Kreis und zeigt in die Weite. Sie hüpft nach oben und macht mit den Armen eine Kreisbewegung nach oben und unten.

Spirit: Ein Glücksgefühl ist ein Stimmungshoch.

Die Spirits antworten immer direkt auf die Frage und dies ist ihre direkte Antwort.

Um mehr zu erfahren, muss man die Fragen etwas differenzierter stellen: Welche Beziehung habt ihr denn zu dem Thema Glück?

Sie legt die Hände aufs Herz und führt sie dann schnell vom Herzen weg, so als ob etwas heraussprühen würde, und lächelt dabei.

Spirit: Glück kommt vom Herzen und man möchte anderen etwas davon geben. Wenn man glücklich ist, dann ist das Herz so voll, dass es anderen etwas weitergeben kann. Es gibt einem selbst auch viel Energie.

Sie malt jetzt einen großen Kreis in die Luft, der größer ist als sie und um sie herum rotiert, über ihrem Kopf und unter ihren Füßen entlang. Dies steht symbolisch für die Energie, die durch das Glücksgefühl aktiviert wird. Es sieht jetzt auch wie ein Rhönrad aus, in das man sich stellen und mit dem man rollen kann.

Spirit: Glück ist auch eine vorwärts treibende Kraft.

Nun nimmt sie die Energie des Rades und dreht sie wie eine Spirale um ihren Finger. Dadurch wird die Spirale immer größer und sie stellt sich in die Spirale hinein. Die Spirale dreht sich im Uhrzeigersinn von unten nach oben um ihren Körper herum.

Spirit: Die Energie des Glücks dreht sich von unten bis nach oben und in den Himmel, es ist sozusagen eine Verbindung zum Himmel. Es ist eine starke Kraft, die einem sehr viel Energie gibt.

Ich: Das klingt ja schon mal gut. Aber wie kommt man an das Glück heran?

Sie nimmt jetzt einen Würfel aus dem obersten Fach eines virtuellen Regals und öffnet den Würfel. Darin ist eine kleine rote Kugel, die sie in die Hand nimmt und mir entgegen hält. Dann hält sie die kleine Kugel vor ihr Herz.

Spirit: Die Kugel steht dafür, dass der Ursprung des Glücks direkt im Herzen liegt. Erst mal ist sie nur ganz klein.

Ich: Hat jeder so eine Kugel?

Sprit: Ja, aber bei manchen ist sie auch irgendwo im Herzen in einer Ecke versteckt, weil das Herz voll ist mit anderen Dingen, mit negativen Emotionen.

Jetzt nimmt sie aus der Luft irgendwelche kleinen Gegenstände, auch lauter kleine rote Kügelchen, und steckt sie zu der anderen Kugel in ihr Herz.

Ich: Wofür stehen diese Kügelchen nun?

Spirit: Sie stehen für eine komprimierte Energie, die in vielen Dingen stecken kann.

Ich: Und worin steckt diese Energie?

Spirit: Sie steckt zum Beispiel in einem schönen Fest, an dem man teilnimmt und  bei dem man sich gut fühlt und gute Laune hat. Oder wenn man mit anderen Menschen zusammen ist. Dann bekommt man sozusagen kleine rote Kügelchen, symbolisch gesehen. Die kann man sammeln und je mehr man davon sammelt, umso mehr Platz nehmen sie im Herzen ein und das Negative wird dann sozusagen raus geschubst, weil dann kein Platz mehr dafür ist.

Jetzt tanzt sie.

Spirit: Tanzen ist auch ein gutes Mittel, um an diese Energie heranzukommen. So wie alles, was mit Freude zu tun hat bzw. mit Dingen, die einem Freude machen. 

Ich: Das erinnert mich jetzt an unsere Podcast-Folge zum Thema Depressionen. Da ging es darum, Licht einzusammeln. Hier sind es sind es jetzt rote kleine Kügelchen. Was ist denn der Unterschied?

Spirit: Das Licht hat eine leichtere Energie. Die roten Kügelchen dagegen sind eine verdichtete Energie. Sie entstehen durch Aktion. Der Unterschied zum Licht, das man bei Depressionen in schönen Momenten einsammeln sollte, ist, dass man bei den roten Kügelchen aktiver ist und selbst aktiver am Geschehen beteiligt ist. Bei dem Einsammeln des Lichts geht es um schöne Momente, die man beobachtet, sieht oder hört. Bei den Energie-Kügelchen ist man selbst mittendrin in der Aktion und steuert die Situation mit.

Ich: Okay, ich fasse das mal zusammen: Um Glück zu bekommen, begibt man  sich aktiv in Situationen, die einem Lebensfreude geben. Ist das richtig so?

Sie nickt. Jetzt zeigt sie mir noch Kinder.

Spirit: Der Kontakt zu Kindern kann das Glücksgefühl auch fördern, weil sie es selbst noch ganz stark in sich haben. Man kann sich Kinder auch gut als Vorbild nehmen, wie sie es erreichen, dass sie glücklich sind, weil sie noch auf natürliche Art und Weise auf die Suche gehen und wissen, was sie brauchen, um glücklich zu sein. Das habt ihr Erwachsenen leider zum Teil verlernt. Kinder sind sehr gute Lehrer für euch. Eigentlich sollten sie euch unterrichten und nicht umgekehrt.

Ich: Gibt es sonst noch etwas zum Thema Glück zu sagen?

Spirit: Seid einfach glücklich! Denkt nicht lange darüber nach, sondern seid einfach glücklich! Öffnet euch dem Glück, ohne lange darüber nachzudenken.

Ich: Ich habe immer gelernt, dass Glück von innen kommt und nicht von außen. Das, was ihr mir erzählt habt, ist da ja ein bisschen anders.

Spirit: Es gehen beide Richtungen. Aber wenn man Glück von innen heraus entwickelt, ist man unabhängiger.

Ich: Dann würde ich gerne noch mal genauer wissen, wie ich das Glück von innen heraus entwickeln kann.

Sie grinst.

Spirit: Das ist unsere Lieblingsfrage. Diesen Ratschlag geben wir euch ja immer wieder: Setzt euch still hin und nehmt den Kontakt zu uns auf. Wir wollen euch nicht damit nerven, indem wir das ständig wiederholen, aber wenn du schon danach fragst … Das ist wirklich der beste Weg, um das innere Glück aufzubauen.

Ich: Einfach nur still hinsetzen oder habt ihr noch andere Ratschläge, wenn das jemand zum Beispiel nicht so gut kann?

Spirit: Man kann auch mit Bildern arbeiten und sich schöne Bilder von der Natur und von Landschaften aussuchen und diese anschauen und  versuchen damit zu meditieren. Man kann sich auch einfach nur mit der Natur verbinden, denn hinter allem in der Natur stecken ja auch wir Spirits, die gesamte Natur ist von Spirit erfüllt. Wenn man also in die Natur geht, meditiert man sowieso schon mit uns Spirits.

Ich bedanke mich bei den Spirits und verabschiede mich.

Was ist Glück?

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =