Ein doppelter Regenbogen ragt aus einem Wald am Meer.

Hat dir schon mal ein fremder Mensch etwas gesagt, das genau zu einem Problem in deinem Leben passte, obwohl derjenige gar nichts davon wusste? Und hast du überlegt, ob das vielleicht eine versteckte Botschaft des Universums oder eines Engels war? Vielleicht sogar ein Engel, der sich in dem Moment als Mensch materialisiert hatte? Ob es das gibt und was noch dahinter stecken kann, erfährst du heute in diesem Interview.

Hier kannst du dir den Beitrag auch als Podcast anhören:

Iris hat folgende Frage gesendet: Materialisieren sich Engel in Form von Menschen, um eine Botschaft zu übermitteln oder wird ein Mensch, der schon da ist, dazu benutzt?

Spirit: Es ist eigentlich nicht der normale Weg, wenn ein Engel eine Botschaft an einen Menschen hat, dass er sich mal eben materialisiert. Das ist ziemlich aufwändig und eigentlich auch nicht notwendig, weil es andere Möglichkeiten gibt, zum Beispiel durch Träume oder Tagträume. Man muss auch nichts materialisieren, man kann ja auch einfach die Wahrnehmung eines Menschen verändern, so dass er glaubt, er habe etwas gesehen. Die anderen Menschen haben das dann nicht gesehen. Das ist viel einfacher. Es wäre auch ein zu großer Eingriff, wenn man etwas materialisieren würde. Die Engel wollen gar nicht zu sehr in euer Leben eingreifen, ihr sollt ja euer Leben selbst in den Griff bekommen und euch selbst Gedanken machen und Verantwortung übernehmen. Wenn die Engel mal Botschaften senden, dann nur sehr zurückhaltend und sanft oder auch indirekt. Wenn sich ein Engel so materialisieren würde, dass mehrere Menschen ihn sehen könnten, wäre das schon ein sehr großer Eingriff in das Leben.

Ich: Der zweite Teil der Frage war ja: Oder wird ein Mensch, der schon da ist, dafür benutzt?

Spirit: Das Wort „benutzen“ gefällt uns in diesem Zusammenhang nicht, denn Menschen sind ja keine Maschinen oder Computer, die man programmiert, und wir sehen das auch nicht so.

Ich: Ich persönlich habe das aber auch mal erlebt, dass mir ein fremder Mensch etwas gesagt hat, wo ich mir im Nachhinein dachte, dass ich genau das gerade in meinem Leben brauchte. Es war noch mal ein Hinweis auf mein Leben. Die Situation hatte aber gerade gar nichts mit der betreffenden Lebenssituation zu tun. Aber den Satz, den die Person sagte, konnte ich auf die spezielle Lebenssituation übertragen. Steckt da etwas dahinter oder habe ich mir das nur so eingeredet?

Spirit: Es ist sehr oft so, dass Menschen Schwingungen spüren. Die andere Person hat bei dir wahrscheinlich diese Schwingungen gespürt und eine Irritation bemerkt. Du hast eigentlich deine Lebenssituation auf diese Person übertragen und diese Person hat sich nur gewehrt. Sie hat etwas dazu gesagt, weil sie die Energie gespürt hat, die du ausgesendet hast. Du hast also dein Leben auf die Situation übertragen und sie war dann in einer bestimmten Rolle bzw. hat es ein bestimmtes Gefühl bei ihr ausgelöst und dadurch hat sie so reagiert.

Ich: Das kann ich nachvollziehen. Es wäre natürlich romantischer gewesen, wenn diese Person diese Botschaft durch einen Engel eingeflüstert bekommen hätte … Aber so ist es dann wohl nicht immer. Das war jetzt meine Situation. Gibt es denn Menschen, bei denen das so passiert?

Spirit: Ihr seid ja keine Marionetten. Wir wollen kein Theaterstück spielen und euch als Marionetten benutzen. Das sind schon meistens eher Energien, die zwischenmenschlich stattfinden.

Ich: Ich könnte mir vorstellen, dass einige Menschen von dieser Antwort enttäuscht sind. Also, ich bin, ehrlich gesagt, auch ein bisschen enttäuscht, weil ich die Vorstellung schön finde, dass das eine Botschaft von einer höheren Ebene ist.

Sie lächeln.

Spirit: Letztendlich ist ja jeder mit dem Universum und den Spirits verbunden und so ganz kann man das alles sowieso nicht trennen. Manchmal bekommt man eine Eingebung dadurch, dass man offen ist für die Weisheit des Universums. Und vielleicht kommt so eine Reaktion dann deshalb zustande und dann ist es eine Weisheit des Universums. Es müssen aber nicht nur Engel sein, es kann auch eine andere Energie sein. Wenn derjenige Mensch offen für so etwas ist, kann er so etwas wahrnehmen.

Ich: Ich kann mich jetzt mit dieser Vorstellung anfreunden, aber ich weiß nicht, wie es für Iris ist. Aber sie hat halt gefragt. Ihr Sprits sagt mir ja immer: „Du hast halt gefragt und dann bekommst du auch eine Antwort. Wenn du es nicht wissen willst, dann frag halt nicht.“ Wollt ihr noch etwas zu diesem Thema sagen?

Spirit: Wir finden es schön, dass sich die Menschen solche Gedanken machen und sich wünschen, dass die Spirits in ihrem Leben sind und sich auf diese Weise vorstellen, dass da Engel sind, die ihnen Botschaften schicken. Das ist etwas sehr Positives. Wir wollen euch das gar nicht vermiesen. Wenn ihr diese Vorstellung schön findet, bleibt dabei. Ein Tipp: Ihr könnt ja immer ganz direkte Botschaften bekommen, wenn ihr euch direkt mit uns verbindet und unterhaltet, so wie in diesem Interview. Am besten ist es, wenn das regelmäßig geschieht und ihr nicht darauf wartet, dass ihr von irgendwoher eine Botschaft bekommt, sondern euch wirklich ganz direkt mit uns unterhaltet. Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

Ich: Ich denke, das ist nicht für jeden so einfach und für den Anfang ist es vielleicht ganz gut, das indirekt zu erleben. Oder?

Spirit: Übung macht den Meister. Man muss erst mal damit anfangen. Wenn man immer nur darauf wartet, dass von sich aus etwas passiert und von irgendwoher eine Botschaft kommt, kann sich das nicht verbessern. Besser ist es, das regelmäßig zu üben.

Ich: Ich denke, man kann  ja beides machen und das mit der romantischen Vorstellung von Engeln, die einem ab und zu Botschaften schicken, mischen. Da ich so schon sehr viel mit euch kommuniziere, bleibt für solche versteckten Botschaften aber wohl nicht mehr viel übrig … Wenn ich es richtig überlege, habe ich eigentlich mehr davon, wenn wir uns direkt unterhalten.

Aber jedem bleibt es natürlich selbst überlassen, wie er oder sie das handhaben möchte.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und dass ihr schöne Botschaften von wohlgesinnten Wesen bekommt, auf welchem Weg auch immer.

Ich bedanke mich bei den Spirits und bei Iris und verabschiede mich.

Wie senden uns Engel Botschaften?

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − sechzehn =