Die Sonne scheint am Horizont, im Gegenlicht sieht man die Silhouetten von Menschen.

Geh mit mir auf einen faszinierenden Tripp mit neuen Erkenntnissen, Abenteuern, unendlicher Freiheit und Kreativität, wo alles möglich ist. Entdecke und erlebe auf dieser Website eine neue Welt hinter dem Bekannten, Gewohnten und Sichtbaren, die dich zu deinem Ursprung führt und dir zeigt, wer du wirklich bist.

Es gibt eine Kraft hinter dem Sichtbaren, eine geistige Welt, sozusagen eine höhere Weisheit, mit der wir Menschen kommunizieren können. Sie ist nicht mit unseren Augen sichtbar und (noch) nicht messbar. Aber es gibt Methoden, mit denen man den Kontakt aufnehmen kann, wie zum Beispiel Meditation, Tanz, Gesang etc.

Es ist unser eigentliches Zuhause, wo wir herkommen und wieder zurückgehen. Es ist unsere geistige Familie, die immer für uns da ist, in guten und in schlechten Zeiten. Vorausgesetzt, man öffnet sich dieser Welt.
Sie war schon immer da und wird immer da sein.

„Transit“ steht für eine Art Raum, der entsteht, wenn wir uns durch Techniken wie Meditation, Tanz etc. für die geistige Welt öffnen und Kontakt aufnehmen. Es ist wie ein Raum zwischen der sichtbaren und der nicht sichtbaren Welt. Manche Menschen betreten diesen Raum auch intuitiv ohne gezielt eine Technik anzuwenden, z.B. Maler, Musiker oder Wissenschaftler. Von dort holen sich viele ihre Ideen und Eingebungen, die „plötzlich wie vom Himmel“ fallen. Jeder Mensch hat seinen eigenen Raum und seine persönlichen Spirits. Man nennt ihn auch „Akasha-Chronik“, „Aura“, „Morphisches Feld“ etc. Für mich ist es der „Transit of Spirits“.

Willst du mehr über die Spirits erfahren?

Worum geht es hier auf dem Blog?

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 − zwei =